Expertentipp: Wie erhöhe ich die Lebensdauer meines E-Bike Akkus?

Böhm Fahrradland Augsburg

vom Elektroradexperten Hennes Heiß aus dem Böhm Fahrradland in Augsburg

  • Fahre nach Möglichkeit in den niedrigen Gängen, so sorgst Du für einen geringeren Stromverbrauch.
  • Schalte so, dass Du zwischen 60 und 80 Kurbelbewegungen pro Minute durchführst.
  • Möglichst vorausschauendes Radfahren mit konstanter Geschwindigkeit ist hilfreich.
  • Pass die Motorunterstützung den Anforderungen entsprechend an und fahre nicht permanent auf höchster Unterstützungsstufe.
  • Kontrolliere regelmäßig den Reifendruck.
  • Setze den Akku im Winter erst kurz vor Fahrantritt in das E-BIKE ein. Zusätzlich solltest du einen Neoprenschutz für den Akku verwenden. Somit hält er länger die optimale Betriebstemperatur.
  • Pflege Dein E-BIKE generell gut: Schlecht geölte Ketten oder zu wenig Luft in den Reifen sorgen für mehr Kraftaufwand beim Radfahren.
Henneß Heiß
Elektroradexperte Hennes Heiß vom Böhm Fahrradland