Tanja & Tommy

TanjaundTommy_Header

POWER-PÄRCHEN hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht

So fing es an: Tanja produzierte zuerst Schmink-Videos für Youtube, erstellte sich dann ein instagram-Profil (Tanja_Cruz), wodurch ihre Reichweite und ihre eigenen Ansprüche größer wurden. „Man will immer bessere Fotos in noch besserer Qualität.“ Was als Hobby begann, wurde schnell zum Fulltime-Job. Auf einmal kamen Firmen auf sie zu und wünschten Kooperationen. Für ein geschenktes Produkt sollte sie im Gegenzug Werbung auf ihren Kanälen machen. „Ich wusste gar nicht, wie ich Preise verhandle oder ob man überhaupt etwas verlangen kann.“ Sie wuchs in das Business jedoch schnell hinein und weiß jetzt ganz genau wie die Verhandlungen zu führen sind. Da Tanjas Follower-Zahlen stiegen und immer mehr Kooperationen hinzukamen, wurde schließlich auch ihr Mann Tommy eingespannt: „Ich wurde von der Online-Welt überrollt“, merkt er lachend an. Künftig fotografierte er seine Frau, drehte und bearbeitete Videos. Zudem wuchs auch sein instagram-Account (Tommy_Seven). So arbeiteten sie zusammen an den Online-Karrieren und erstellten zudem einen Schmuck-Online-Shop „Saint Malou“. 


So ist es jetzt: Beide machten ihr Hobby zum Beruf und sie haben mittlerweile sogar ein Management, das sich um ihre zahlreichen Aufträge kümmert. Nebenbei könne der Job nämlich auf keinen Fall bewältigt werden, da es mittlerweile viel zu viel Arbeit sei, erklärt Tanja. Alle Kooperationen, die sie führen, sind übrigens bezahlt. Das heißt, es gibt nicht einfach nur zu bewerbende Produkte geschenkt, sondern es handelt sich ausschließlich um vergütete Werbeaufträge. Die meisten Kooperationen sind zudem langfristig, etwa die mit L’Oreal – die Kosmetikfirma arbeitet seit drei Jahren mit Tanja und Tommy. Im Januar hatten sie für das Unternehmen sogar einen Auftrag in Los Angeles. Das Ehepaar arbeitete über zwölf Tage an einer Kampagne und kümmerte sich dabei unter anderem um die Konzepterstellung, passende Locations für Shootings und die Fotos. Was beide wohlgemerkt nie machen würden, wäre ein Produkt zu bewerben, das sie nicht kennen oder gar schlecht finden. Darin sieht das Paar langfristig keinen Erfolg – weder für sich selbst, noch für die Firma. Dafür bewerben sie aber auch gerne Produkte von Firmen, die sie besonders gut finden, auch wenn keine Kooperation besteht. Außer den zwei instagram Profilen betreiben Tanja und Tommy einen Youtube-Kanal Namens „daily de la Cruz“. Dafür drehen sie fast täglich neue Videos über ihr alltägliches Leben. Gerne auch mit ihren beiden Kindern und den Hunden. Tanja erklärt dazu: „Es muss natürlich eine gut funktionierende Beziehung sein, wenn man von zu Hause aus arbeitet und alles zusammen macht. Leichter ist es dadurch, dass wir vor allem in den Familien-Videos einfach unser gemeinsames Leben zeigen und dabei kein Schauspiel betreiben.“ 


So soll es werden: Alles in allem sind Tanja und Tommy sehr zufrieden damit, wie es gerade läuft. Der Online-Shop, der hauptsächlich von Tommy betrieben wird, soll aber noch weiter wachsen. Dafür wird in Zukunft vermutlich noch jemand eingestellt. Sie wollen nämlich unbedingt zwischen beiden Unternehmen die Balance halten. Weder ihre Online-Kanäle noch der Shop sollen sich gegenseitig im Weg stehen. Tanja könnte sich zudem vorstellen, einmal in einer TV-Werbung mit zu wirken. 


Schattenseiten: „Es ist nichts mehr, mit schnell mal ein Foto machen. Die Arbeit ist aufwendig, langwierig und anstrengend. Es müssen immer wieder neue Locations gesucht und neue Themen überlegt werden. Man will den Zuschauer ja auch nicht langweilen. Es ist ein richtiger Fulltime-Job“, meint Tommy. Außerdem müsse man bei einem Shooting wirklich schmerzfrei sein, sagt er, denn Posing und eine riesen Kamera in einer Fußgängerzone, ziehen sehr viele Schaulustige an. Gemeine Kommentare erhalten die beiden natürlich auch ab und an. Im Großen und Ganzen bleiben sie jedoch verschont: „Wir haben glücklicherweise eine sehr reife Community, darunter auch viele Familien.“ Urlaubstage haben die Beiden nicht wirklich, denn wenn nichts auf instagram gepostet wird, sinkt die Reichweite und Follower können verloren gehen. Es besteht demnach dauerhafter Druck, ein Bild oder Video hochzuladen. „Es ist unser Beruf und unser Leben in einem – das muss am Laufen gehalten werden.“ Doch Tanja und Tommy können sich auf keinen Fall vorstellen, etwas anderes zu machen. Sie sind unfassbar glücklich, dass sie ihr Hobby zum Beruf machen konnten und genießen ihr Leben in vollen Zügen.

Text: Madeleine Habersetzer
Bilder: Tanja & Tommy