bild
Advertisements
Bully Herbig überreicht als „Überraschungs-Laudator“ seinem Freund und Komponisten Ralf Wengenmayr den „Medienpreis 2018“ – Highlight einer spektakulären Glamour-Nacht mit über 2000 Gästen

Auch Tage danach kann Ralf Wengenmayr es immer noch nicht fassen. Nicht nur, dass er einen der begehrten Augsburger Medienpreise 2018 überreicht bekam: „Das war eine Riesen-Überraschung! Aber umgehauen hat mich der Auftritt von Bully. Mir blieb fast die Luft weg!“

Überraschungsgast Michael „Bully“ Herbig lobte den Ehrenpreisträger, seinen Freund und Hofkomponisten Ralf Wengenmayr aus Augsburg, als „den Besten seiner Art, den wir in Deutschland haben!“ Allein für Bully-Filme wie „Erkan & Stefan“, „Schuh des Manitu“, „Lissi und der wilde Kaiser“ oder „Wickie und die starken Männer“ habe Wengenmayr zehn Stunden Filmmusik komponiert. Fazit: Der waschechte Augsburger bringt Augsburg wahrlich in die Welt. Bully: „Gut, dass er nicht nach Hollywood ausgewandert ist!“

Wengenmayr war ebenso angetan vom ungeplanten Besuch seines Freundes: „Ich kenne ihn seit 18 Jahren und weiß, dass er solche Auftritte eigentlich nie macht. Umso mehr freue ich mich über den Preis aus seiner Hand!“ Mit einer Liebeserklärung, aber auch ein paar ironischen Sprüchen – „Solltest du nicht im Studio sein, lieber Ralf?“ – verwies der beliebte Comedian, Schauspieler, Regisseur und Produzent Herbig („Der Erfolg eines Films steht und fällt mit dem Sound.“) auf das nächste gemeinsame Film-Projekt: „Ballon“ (ab 27. September im Kino).

Mit der herzlichen Bühnen-Begegnung von Bully und Ralf gelang den Veranstaltern vom Medienforum  wieder ein voller Erfolg. Wie schon bei der letzten Verleihung (Überraschungsgast Andreas Bourani) sorgte das Team um Eiko TrauschGerhard Ruff und Johannes Kopp wieder für euphorische Begeisterung bei über 2000 Gästen im Kongress am Park, was von Rednern (OB Kurt Gribl & Medienminister Georg Eisenreich) wie auch Ehrengästen (Claudia Roth, MdEP Markus Ferber, MdB Volker Ullrich) bestätigt wurde. Sowohl die humorvolle Moderatorin Brigitte Theile (B3, gebürtige Augsburgerin) als auch das Duo Stefan Leonhardsberger aus Wien und Martin Schmid machten die Preisverleihung zur Show (umgesetzt vom Gala-Team um Susanne Schubert, Anja Zucker, Stefan Mayr, Thomas Zeitz). Fürs rauschende Fest „danach“ sorgten das Miriam Arens Quartett, die DJs Tobias Schmidt und Christian Laubmeier sowie Harry Winderl, der die „Party im Park“ in Szene setzte

Medienpreis 2018 Augsburg: Die Galanacht der Preisträger
Augsburg Journal Verlags GmbH, Provinostrasse 52, 86153 Augsburg | Telefon 0821 347740
Magazin | Nachrichten | Presse | Redaktion | Bildreporter | Online | Anzeigenwerbung | Crossmedia | PR | Onlineshop
Augsburg | Gersthofen | Friedberg | Königsbrunn | Schwabmünchen | Aichach | Neusäß | Bobingen