Top Adressen im Bismarckpalais

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

die2 CONSULTING & COSMETIC
Kanzlei WEISS WUNDERLE
Kanzlei PIELORZ UND PARTNER
gsr UNTERNEHMENSBERATUNG

die2 consulting & cosmeticInnovative Strategien für Business & Beauty

Peter Bittlinger (links) und Johannes Flaschka sind „die2“ – das junge Unternehmen hat seinen Sitz im Bismarckpalais.

Peter Bittlinger und Johannes Flaschka, die Gründer der „die2 GmbH“, einem innovativen Online Groß- und Einzelhandel für Kosmetikprodukte, freuen sich über ihr aufstrebendes Unternehmen und natürlich über die neuen Geschäftsräume, die sie im kernsanierten und geschmackvoll renovierten Bismarckpalais beziehen durften. Das Unternehmen der beiden „in die Jahre gekommenen Jungunternehmer“, wie sie sich manchmal selbst augenzwinkernd bezeichnen, wurde erst Mitte 2016 gegründet. Und wie so oft im Leben waren es einige Zufälle, die die Zwei zu Unternehmensgründern in der Kosmetikbranche machten, denn beide kommen eigentlich aus dem Sektor Medizintechnik, in dem sie auf eine langjährige, erfolgreiche Laufbahn zurückblicken können. Ihre berufliche Erfahrung aus der medizintechnischen Sparte und aus dem Aufbau ihres eigenen Online- Geschäfts steuerte ein weiteres Geschäftsfeld bei. So berät „die2 GmbH“ kleine und mittelständische Unternehmen individuell in Sachen Marketing und Vertrieb, insbesondere wenn es um strategisches, webbasiertes Marketing oder Online-Business geht.

Der Fokus liegt aber ganz klar auf dem Auf- und Ausbau ihrer Online-Shops wie zum Beispiel www.utsukusy.de für professionelle Anwender aus der Beauty-Branche oder
www.beauty.camp, denn dieses Jahr sollen voraussichtlich bereits über 10.000 Pakete das Unternehmen verlassen.

Kanzlei Weiss Wunderle Mit dem Umzug ins Bismarckpalais mehr Raum für neue und komplexe Fälle

Rechtsanwältin Silvia Wunderle, Fachanwältin für Strafrecht und Familienrecht
Rechtsanwalt Michael Weiss, Fachanwalt für Strafrecht und Verkehrsrecht

Spannender als so mancher Krimi – die Realität im Alltag der erfahrenen Fachanwälte für Strafrecht, Familienrecht und Verkehrsrecht ist geprägt durch akribisch-kompetentes Arbeiten. Vom profanen Streitfall bis hin zum spektakulären Prozess – seit 2010 beraten, vertreten und verteidigen Rechtsanwalt Michael Weiss und Rechtsanwältin Silvia Wunderle kompetent und effizient in ihrer eigenen Kanzlei, mit der sie jetzt ebenfalls ins Bismarckpalais im Prinz-Karl-Viertel gezogen sind.

Dabei sind beide Rechtsanwälte bereits seit 13 Jahren „im Geschäft“ und haben sich nach den ersten gesammelten Berufserfahrungen in anderen Kanzleien vor neun Jahren zur Kanzlei Weiss Wunderle zusammengeschlossen. Seitdem haben sich die beiden auf jeweils zwei Fachgebiete konzentriert, um ihren Mandanten mit ihrem spezialisierten Fachwissen erfolgreich zur Seite zu stehen.

Rechtsanwältin Silvia Wunderle ist auf die Fachgebiete des Strafrechts und des Familienrechts und Rechtsanwalt Michael Weiss auf die Fachgebiete des Strafrechts und des Verkehrsrechts spezialisiert. Das Spektrum der Verteidigung im Strafrecht reicht vom großen Schwurgerichtsprozess bis hin zur Verteidigung des „gewöhnlichen“ Arbeiters, wie etwa dem Taxifahrer Rudi W., der aufgrund seiner geringen Rente mit über 80 Jahren noch Taxi fahren musste und leider als Geisterfahrer in die Schlagzeilen geriet. Besonders in diesem zuletzt genannten Fall zahlte sich aufgrund der gemeinsamen Schnittstellen das gebündelte Expertenwissen aus dem Straf- und Verkehrsrecht aus.

Tägliches Geschäft im Verkehrsrecht sind aber vor allem Bußgeldbescheide aufgrund zu hoher Geschwindigkeit oder zu geringen Abstandes, sowie Rotlichtverstöße an Ampelkreuzungen. Hier konnte durch die fachliche Spezialisierung des 43-jährigen für die Mandanten schon häufig ein äußerst positives Ergebnis erzielt werden, da nicht selten ein Fahrverbot oder gar der Führerscheinentzug abgewendet wurde. Auf der Internetseite www.bussgeldbescheid-bayern.de hat RA Michael Weiss für Mandanten eine Vielzahl von Informationen bereitgestellt, die vorab darüber Auskunft geben, wann sich ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid lohnt. Letztlich ist ein persönliches Beratungsgespräch jedoch immer am sinnvollsten.

Im Familienrecht kümmert sich RA Silvia Wunderle um alle Probleme rund um das Thema Trennung und Scheidung und alle hiermit einhergehenden Streitigkeiten. Komplexe Fälle, bei denen es um Unterhalt und Sorgerecht, die Vermögensauseinandersetzung oder den Ehevertrag geht, übernimmt die 39-jährige kompetent und zuverlässig. Dabei steht stets im Vordergrund, dass die Streitvermeidung an sich die beste Lösung ist. Wenn dies aber nicht klappt, dann hat man mit Silvia Wunderle eine starke Kämpferin an der Seite, die sich selbstbewusst durchzusetzen weiß; dabei stets emphatisch ist und ein offenes Ohr für die menschlichen Belange der Mandanten hat.

Nunmehr haben sich die beiden Anwälte in den neuen Räumen des wunderschön renovierten Bismarckpalais auch räumlich vergrößert, um weiterhin am Standort Augsburg präsent zu sein. Die Kanzlei verfügt zudem über eine überregionale Zweigstelle in München, die nicht zuletzt aufgrund der familiären Anbindung von RA Weiss in München geschaffen wurde. Dabei bleibt Augsburg der Hauptstandort und kann als das Herz der Kanzlei bezeichnet werden. „Dies soll auch künftig so bleiben, wir wollen weiterhin hauptsächlich in der Fuggerstadt bleiben und schätzen unsere Mandanten aus dem Schwäbischen sehr“, so Silvia Wunderle, selbst bekennende Schwäbin.

„Man kann uns in Augsburg und in München gleichermaßen erreichen, wir sind jederzeit zur Stelle, wenn es brennt“, so Michael Weiss. Und es brennt öfter, da gerade im Rechtsgebiet des Strafrechts durch die Einschaltung eines Rechtsanwalts, der rasch handelt, Schlimmeres verhindert werden kann. Und auch im Familienrecht und Verkehrsrecht gelingt effiziente Hilfe durch schnelles und flexibles Agieren.

„Die Zeiten haben sich verändert, alles ist schnelllebiger. Man darf auch als Anwalt nicht träumen und den Mandanten mit seinem Anliegen auf die lange Bank schieben, ihn gar mit Terminen in weiter Ferne vertrösten. Wer das noch nicht verstanden hat, der ist fehl am Platz in unserem Metier“, sagen die beiden Anwälte. „Wir kümmern uns rasch und verantwortungsbewusst um die Menschen, die unsere Hilfe suchen und haben uns gerade deswegen auf jeweils zwei Rechtsgebiete spezialisiert.“ Es lohnt sich also unbedingt, einen Fachanwalt aufzusuchen, wenn man auf Detailwissen Wert legt und bestmöglich aufgehoben sein möchte.

Kanzlei Pielorz & Partner effizient – lösungsorientiert – durchsetzungsstark

Spezialisten auf ihren Fachgebieten rund um den Themenschwerpunkt Wirtschaftsrecht: Die Rechtsanwälte Sophia und Darius Pielorz in ihren neuen Kanzleiräumen im Bismarckpalais.

Schlagkraft und Effizienz zeichnet die Kanzlei Pielorz und Partner aus. Seit 2013 beraten Rechtsanwalt Darius Pielorz und Rechtsanwältin Sophia Pielorz gemeinsam die Mandanten in ihrer Kanzlei. „Wir haben zuvor Erfahrungen in Großkanzleien gesammelt und festgestellt, dass wir uns in der Beratung sehr gut ergänzen und daraufhin unsere eigene Kanzlei in Schwabmünchen gegründet. Die Räumlichkeiten im Bismarckpalais haben uns sofort angesprochen, so dass die Entscheidung zu diesem weiteren Standort schnell getroffen war.“

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Pielorz und Partner sind ausschließlich tätig im Arbeitsrecht sowie im Handels- und Gesellschaftsrecht und Erbrecht – immer auch im Zusammenspiel mit dem Steuerrecht. Das Leistungsspektrum im Arbeitsrecht – welches federführend von Rechtsanwalt Darius Pielorz betreut wird – besteht aus der umfassenden Beratung zu allen individual- und kollektivrechtlichen Fragestellungen. Ein Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Durchführung komplexer Verhandlungen sowie der Vertragsgestaltung (Erstellung von Arbeitsverträgen, Geschäftsführeranstellungsverträgen, Abmahnungen, Aufhebungsverträgen, Betriebsvereinbarungen etc.). Hierbei müssen zudem oft internationale Bezüge geklärt werden. Auch gewährleisten die Rechtsanwälte eine umfassende außergerichtliche und gerichtliche Vertretung. Zu den Mandanten zählen dabei regionale und überregionale Unternehmen sowie internationale Konzerne, aber auch Arbeitnehmer und Führungskräfte sowie Betriebsräte. Des weiteren beraten die beiden Experten Sportvereine und Profisportler aus den verschiedensten Bereichen. Eine Festlegung ausschließlich auf Arbeitgeber oder Arbeitnehmer lehnt RA Darius Pielorz ab: „Nur wer beide Seiten kennt, kann allumfassend beraten und betreuen. `Betriebsblindheit´ wird damit vermieden.“

Kein Unternehmen kommt heute ohne einen guten Anwalt aus, der für die anfallenden Rechtsfragen zur Verfügung steht. Das Beratungsportfolio im Handels- und Gesellschaftsrecht – für welches Rechtsanwältin Sophia Pielorz verantwortlich ist – besteht aus der umfassenden Betreuung und Beratung der von der Kanzlei vertretenen Unternehmerpersönlichkeiten in allen Belangen. Zu den Schwerpunkten der Tätigkeit zählen hierbei die Begleitung von Unternehmensübertragungen, die Durchführung der Due Diligence und die Erstellung aller erforderlichen Verträge, ferner die Gestaltung von Gesellschaftsverträgen, Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Vertriebsverträgen etc. „Im Tagesgeschäft sind wir für die Unternehmer die ersten Ansprechpartner neben dem Steuerberater.“

Nachdem die sogenannte „Erbengeneration“ herangewachsen ist, zählt das Erbrecht zu einem der wichtigsten Rechtsgebiete überhaupt und ist für Privatpersonen und Unternehmer von großer Bedeutung. „Gerade wer zu Lebzeiten Vermögen aufgebaut hat, sollte sicherstellen, dass dieses im Todesfall in die richtigen Hände gelangt. In Erbangelegenheiten müssen zur rechten Zeit die Wege geebnet werden, um dem Willen des Vererbenden vollumfänglich gerecht zu werden und den Hinterbliebenen mit dem Erbe keine Bürde aufzuerlegen. Überdies hat gerade für ein Unternehmen eine Regelung der Unternehmensnachfolge herausragende Bedeutung. Im Erbrecht beraten wir zur Testamentsgestaltung und der vorweggenommenen Erbfolge. Auch erstellen wir für unsere Mandanten passende Stiftungskonzepte. Dabei ist auch immer das Steuerrecht zu beachten. Im Rahmen von Erbstreitigkeiten unterstützen wir die Erben bei der Auseinandersetzung des Nachlasses. Zudem sind wir als Testamentsvollstrecker tätig“, so Rechtsanwältin Pielorz zu dem Beratungsangebot im Erbrecht.

Unterstützt werden die Partner der Kanzlei durch ein engagiertes Team, bestehend aus Rechtsanwältin Julia Heinzel (Arbeitsrecht), Rechtsfachwirtin Karin Kourelatos-Guzy (Forderungsmanagement für die effektive Beitreibung von Forderungen der Mandanten), Rechtsanwaltsfachangestellte Claudia Keil und der Auszubildenden zur Rechtsanwaltsfachangestellten Kathrin Settele (Empfang). Im Juli erweitert Franziska Schallmair (Handels- und Gesellschaftsrecht und Erbrecht) als weitere junge Rechtsanwaltskollegin das Team. „Bis unser eigener Nachwuchs so weit ist, sind wir auf der Suche nach weiteren Rechtsanwälten, Rechtsanwaltsfachangestellten, Rechtsreferendaren, wissenschaftlichen Mitarbeitern und studentischen Hilfskräften“, schmunzelt RA Darius Pielorz. „Wir freuen uns über Bewerbungen.“

gsr UnternehmensberatungStarker Partner für Unternehmensführung und Mitarbeiterentwicklung. Neue Themen beherrschen Gegenwart und Zukunft.

Das Team um die Geschäftsführer Rainer Strobel und Sibylle Gantner (links) freut sich über die neuen Geschäftsräume im Bismarckpalais.

Die gsr Unternehmensberatung GmbH geht mit der Zeit, ohne dabei ihre eigentlichen Wurzeln aus den Augen zu verlieren. Neben ihren bewährten Kernkompetenzen Beratung, Coaching und Training richtet sie sich mit dem in diesem Jahr überarbeiteten Dienstleistungsangebot nach dem Wandel und gibt Antworten auf die Herausforderungen des Marktes. Mit dem Fokus auf digitale Veränderungen wurde das Angebot unter anderem durch Leadgenerierung und -optimierung, Virtual Classroom Trainings und B2B Web Scoring ergänzt. Weiterhin stellen das „Außendienst Kompetenzzentrum“ und der „Autohaus Zukunftsindex“ innovative neue Konzepte dar. Ersteres bietet einen integrierten Ansatz vom Recruitment bis zum Outsourcing und der Zertifizierung der Kandidaten für ihre Einsatzbedingungen. Der „Autohaus Zukunftsindex“ beschreibt ein Management-Analysetool zur Stärkung der Retail Excellence und zeigt speziell für die Automobilbranche Entwicklungsperspektiven auf. Damals, im Jahr 1991, entschieden sich Rainer Strobel und zwei weitere Pioniere die gsr Unternehmensberatung GmbH zu gründen. Heute, im Jahr 2019, ist die gsr mit ihren Geschäftsführern Rainer Strobel und Sibylle Gantner seit über 25 Jahren verlässlicher und erfolgreicher Partner für eine Vielzahl von Kunden aus der Automobilbranche, dem Einzelhandel, mittelständischen Produktionsunternehmen und der Finanzdienstleistung.

Mit innovativen Ansätzen, hochaktuellen Themen und modernen Methoden bietet die gsr ihren Kunden exzellente und individuell zugeschnittene Lösungen und wirft gemeinsam mit den Klienten einen ganzheitlichen Blick auf deren Unternehmen.

Erfahren Sie mehr auf der gsr Homepage, oder kontaktieren Sie die Beratungsexperten direkt: gsr – Ihr starker Partner für eine erfolgreiche und zukunftsweisende Unternehmensführung und Mitarbeiterentwicklung!

Text/Bilder: Andreas Bouloubassis