„Es war wie im Film!“

Die Augsburgerin Annabell-Lee heiratet auf Mallorca „ihren“ Fußballer Philipp Max – die Traumhochzeit gleicht einem Märchen!

Es war einmal … – der passende Einstieg für die Geschichte der 29-jährigen Augsburgerin Annabell-Lee und ihrer großen Liebe, dem erfolgreichen Fußballer Philipp Max (28). Gerade feierten sie ein rauschendes Hochzeitsfest auf Mallorca, zu dem haufenweise Freunde und Familienmitglieder angereist waren: „Sie kamen aus ganz Deutschland und den Niederlanden – und haben den Tag für uns unvergesslich werden lassen“, so das glückliche Paar im AUGSBURG JOURNAL-Gespräch.

Es war aber auch ein wahres Märchen: Die pferdebegeisterte

Anzeige
Ihr „Prinz“ kam zu Fuß, sie dafür auf dem Schimmel: Pferdeliebhaberin Annabell-Lee auf dem Weg zum Altar.

Braut ritt auf einem Schimmel Richtung Altar, die spanische Sonne strahlte fast so hell wie der überglückliche Bräutigam. Und dann der Moment des Ja-Worts: „Das war wie im Film. Alle unsere Lieben saßen da und warteten auf uns, wir waren sehr nervös. Diese Momente werden aber für immer bleiben. Ein Leben lang“, so das Augsburger Traumpaar.
„Augsburger“ darf man sagen, weil sich die beiden natürlich in Augsburg kennengelernt haben. Philipp Max, gebürtig aus Viersen in Nordrhein-Westfalen, spielte von 2015 bis 2020 für den FC Augsburg. Schon bald begegneten sich die hübsche Annabell-Lee, die in Neusäß aufgewachsen ist und damals ihren Vater im Büro seiner Beton- und Bausanierungsfirma unterstützte, und der smarte Linksverteidiger: „2016 haben wir uns über gemeinsame Freunde kennengelernt. Anfangs hatte ich mit Fußball eigentlich nichts am Hut, aber ich konnte mich schnell anpassen. Inzwischen habe ich – speziell für Philipp – eine große Begeisterung für diesen Sport entwickelt. Inzwischen bin ich sein größter Fan“, versichert die Braut.

Mehr dazu in der neuen Juli Ausgabe des Augsburg Journals 

oder:

Anzeige