Start Events Komödie vom Theater Kolping

Komödie vom Theater Kolping

Die Theatergruppe des Kolpingvereins Lechhausen hat Anspruch – den Anspruch sein Publikum endlich mal wieder zum Lachen zu bringen. Vorhang auf für das heitere Theaterstück „Der Narrenzettel“ von Julius Pohl in drei Akten, womit die Theatergruppe des Vereins am kommenden Wochenende auftritt.
Die ländliche Komödie handelt von einer Kleinbauer-Familie, welche ihr letztes Geld beim Kauf einer sauren Wiese verloren hat. Um die Familie zu retten, soll die erwachsene Tochter Rosl, dargestellt von Anni Magnus einen reichen Bauern heiraten. Dieser Meinung ist jedoch nur die Mutter, welche von Lissy Obermayer gespielt wird. Denn sowohl Vater Peter, gespielt von Sebastian Fischer, als auch Rosl selbst sehen den jungen Maler, welcher jährlich zum Urlaub kommt als weitaus bessere Wahl. Nach einem unverhofften Lotteriegewinn steht die Familie plötzlich Kopf.
Karten für das lustige „Familiendrama“ sind sowohl im Vorverkauf unter kartenservice.kolping@googlemail.com als auch an der Abendkasse in der St. Elisabeth erhältlich. Die Veranstaltungen finden Freitag und Samstag jeweils um 19 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr. Für Erwachsene kostet der Eintritt 10,- Euro, für Kinder unter 15 Jahren 6,- Euro.

 

Die mobile Version verlassen