Anzeige

AKTUELLES AUS GENUSS

Eine kulinarische Zeitreise mit Küchen-Profi Alexander Herrmann – bei uns Frei-Tickets gewinnen! Wir verlosen 2x 2 Stream-Codes für die spektakuläre Live-Entertainment-Show „Wem schmeckt denn sowas?“ von 2-Sterne-Koch Alexander Herrmann am 17

Mit leeren Stühlen machen Augsburgs Gastronomen auf ihre existenzgefährdende Misere aufmerksam Brauereibesitzer, Hoteliers, Lokalbetreiber, Club- und Barchefs Seite an Seite: Mit der kreativen Protest-Aktion „Leere Stühle“ – initiiert vom bundesweiten Gastronomen-Netzwerk

So etwas hatte Augsburg bis dato noch nicht zu sehen, geschweige den zu schmecken bekommen: im Rahmen der Gourmet-Gala „12 Monate / 12 Sterne“ im Drei Mohren Hotel hatten Hoteldirektor

In der Weihnachtsbäckerei bei IHLE können die Kleinen ihre eigenen Plätzchen backen Rolf Zuckowski hat es in seinem Weihnachtsklassiker richtig getextet: "In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei!"Denn Kinder lieben es,

Ende November war es endlich wieder soweit. Die Trattoria Crudo hat ihre Gäste am 30. November zur beliebtenNikolaus Party eingeladen. Neben den kulinarischen Highlights, gab es natürlich auch in diesem

Sommer, Sonne und Natur pur: In den Sommermonaten lockt das SinGold Restaurant mit seiner ruhigen Sonnenterrasse und einem atemberaubenden Blick über Felder auf die Alpen und viele schöne Sonnenuntergänge. Wer

Steakmanufaktur darf auf DEN Biergarten mit mediterranem Ambiente in Augsburg stolz sein Sattes Grün, die Backsteine leuchten im Abendrot, Zitrus-Bäume, der unverbaute Blick auf einen idyllischen Park, dazu ein traumhaft fruchtiger Drink

Gastro Augsburg | Die absolut unabhängige Gastrokritik Ob mittags oder am Abend – das „Da Mimmo“ ist stets sehr gut besucht. Der Schritt vom „Geheimtipp“ zum beliebten „Dauerbrenner“ gelang in etwa

Grand Opening am vergangenen Freitag Sebastian Hrabak feierte am vergangenen Freitag mit zahlreichen Gästen die Neueröffnung der neuen schwarzen Kiste im Mohrenkönig. Nach wochenlanger Renovierung, konnten die Gäste endlich einen Blick

Die absolut unabhängige GASTROKRITIK Vier Jahre ist es fast schon wieder her, dass wir die Färberei besucht haben. Das ehemalige „Café Linse“ und „Keims“ hatte sich ja bereits einen guten Namen

Anzeige
×