Anzeige

AKTUELLES AUS KUNST & SZENE

Kleos Klatsch: Buchclub und TV-Event Zwei Augsburger singen im Petersdom Auftritt ohne Publikum im Vatikan: Die Augsburger Tenöre Maximilian Daum und Jonas Wuermeling haben genau das im menschenleeren Petersdom getan und dort

Kunst, Recycling und Trinkwasserschutz haben die Stadtwerke in einer Sommeraktion gebündelt. Mit der Künstlergruppe GiKaMa wurde ein überdimensionales Reh am Hochablass aufgestellt. Die REHcycling-Skulptur ist aus Plastikmüll geformt, der unter

Corona-Pausen: Was die Theaterchefs André Bücker & Sebastian Seidel sagen   André Bücker Wie geht es Ihnen und Ihrem Theater in der Krise? Wir vom Theater sind stummgeschaltet was alle Aktivitäten mit Publikum angeht –

Ich hoffe, Sie sind alle wohl auf!“ Das schrieb Florian Lettl, der Sohn des bekannten Surrealisten Wolfgang Lettl (1919-2008) aus Augsburg, dem ein noch neues Museum gewidmet ist. Leider muss

Posse – Drama – Improvisationstheater?   Sanieren oder Nichtsanieren – das ist hier (frei nach Shakespeare) die Frage. Soll man rund 300 Millionen Euro, womöglich noch viel mehr Geld, in die Sanierung

... mit Augsburger Wurzeln: TV-Star Javicia Leslie   An alle kleinen schwarzen Mädchen, die davon träumen, eines Tages eine Superheldin zu sein... Es geht! Diese Worte stammen von Javicia Leslie aus Augsburg. Richtig: aus

Michael Endes Erfolgs-Märchen dennoch im Kreuzfeuer Jim Knopf hängt an Fäden – in der Augsburger Puppenkiste und auf dem offiziellen Museums-Plakat des Hauses der Bayerischen Geschichte (HdBG). Es hat seinen Sitz

MILLIONEN-SCHÄTZE im Schaezlerpalais Aus Sicherheitsgründen werden sowohl über die Namen der Leihgeber noch über die Höhe der Versicherungssumme keine Angaben gemacht. Tatsächlich handelt es sich bei den Exponaten tibetischer Kunst, deren

Die GALERIE NOAH ist bekannt für ihre laufenden, international besetzten Ausstellungen im Kuppelsaal und im KUNSTMUSEUM WALTER im Glaspalast. Die Reihe „Hoch hinaus“ wurde zusätzlich vor vier Jahren ins Leben

8. DEUTSCHER JUGEND TANZPREIS in Augsburg Konzentrieren, lächeln und die Jury überzeugen – das hatten sich die knapp 100 jungen Tänzerinnen und Tänzer alle fest vorgenommen, als sie am 7. April

Anzeige
×