Augsburger Schwestern begeistern die Jury

VoiceKidsAugsburgSchwestern

The Voice Kids

Sie haben sich getraut und sich vor die Jury von „The Voice Kids“ gewagt. Nur mit Piano und ihren Stimmen ziehen sie alle in ihren Bann. Mit ihrer Interpretation des Radiohead-Klassikers „Creep“ reißen sie nicht nur die Coaches von ihren Sitzen. Lena Meyer-Landrut ist sogar so emotional ergriffen, dass Tränen fließen: „Ich habe das Gefühl, dass ihr zu mir gehört und ich zu euch gehöre. Ihr seid so einzigartig, so besonders.“ Die Schwestern nehmen sie tröstend in den Arm.

Alec Völkel von „The Boss Hoss“ ist noch Minuten nach dem Auftritt völlig geflasht: „Gott, war das gut! Ich bin ein erwachsener Mann und hatte Gänsehaut am ganzen Körper.“ Glück für ihn, denn die beiden Schwestern entschieden sich für das Brüder Duo „ The BossHoss“.

Wir jedenfalls freuen uns schon auf die nächsten musikalischen Kostproben der zwei jungen Gesangstalente und drücken Ihnen auch weiterhin fest die Daumen.

Text: Redaktion
Foto: SAT.1/André Kowalski