Anzeige
HomeNews104-Jährige übersteht Corona Ihr Appell: Lasst Euch impfen!

104-Jährige übersteht Corona Ihr Appell: Lasst Euch impfen!

Corona überstanden
Die 104-jährige Ella Tröger (rechts) aus dem Pflegeheim Schlössle in Stadtbergen, hier mit Tochter Jutta Hartmann und deren Schwiegermutter Wilfriede Hartmann, die übrigens auch schon 99 Jahre alt ist.

Schwierige Wochen für Seniorin Infektion trotz Impfung

Fast auf den Tag genau vor vier Wochen, am 22. Februar, durfte Ella Tröger ihren 104. Geburtstag feiern. Die „Partystimmung“ im Pflegeheim Schlössle in Stadtbergen war allerdings gedämpft. Die alte Dame hatte sich nämlich trotz Impfung mit dem Covid 19-Virus infiziert.
„Es waren ein paar schwierige Wochen“, erzählt ihr Schwiegersohn, der Augsburger Unternehmer Günter Hartmann. „Doch sie hat’s gut überstanden und erholt sich mit jedem Tag.“
Offenbar hatte die Impfung zu wenig Vorlauf vor der Infektion, um sie komplett aufzuhalten. Doch ohne Impfung hätte die Seniorin die Krankheit wohl nicht überlebt, vermuten Günter und seine Frau Jutta, Ella Trögers Tochter. Die 104-Jährige selbst sieht es wohl genauso, ließ sie der Autorin dieser Zeilen doch ausrichten: „Ein Bericht in der Zeitung? Ja, ja – ist schon Recht. Aber die sollen schreiben, dass sich die Leute impfen lassen sollen!“
Nicht versäumen darf man bei solch einem gesegneten Alter freilich die Nachfrage: Was muss man tun, um 104 Jahre alt zu werden? Ella Trögers Rezept: „Immer früh aufstehen, viel Fisch essen und abends ein bisschen Bier trinken!“  Anja Marks-Schilffarth

FOLLOW US ON:
Anzeige
×