bild

Alterlos ist das neue Schwarz – so kann man das Motto von Fashionbloggerin Cornelia Charlotte Kranzfelder übersetzen. Die Augsburgerin hat sich im Oktober 2015 dazu entschlossen, einen Modeblog für Frauen über 50 zu machen und schnell gemerkt, dass das überhaupt nicht passt, wie sie verrät: „Das bin ich einfach nicht. Daher habe ich es in ‚ageless‘ umgewandelt.“ So entstand das Motto ‚No Age is the New Black.‘ „Meiner Meinung nach haben Frauen nie besser ausgesehen als heute, weil sie nie mehr Möglichkeiten hatten, sich zu stylen und zu pflegen.” 8d410585-62ac-4785-b6da-22c41d8d8fad
Die 53-Jährige hat sich schon immer für Mode interessiert, was wohl auch daran liegt, dass sie vor 30 Jahren selbst einmal Model war. Das frischt sie nun durch ihren Modeblog wieder auf und schlüpft in die Rolle des Mannequin. Bevor sie sich entschlossen hat, selbst auf WordPress tätig zu werden, holte sich die Augsburgerin Inspiration bei anderen Blogs und hat beschlossen „Was die können, kann ich auch.“
Gedacht, gemacht und schon war der Plan geschmiedet. So einfach ist das alles jedoch nicht. Zunächst wäre da die technische Hürde, die Cornelia Charlotte jedoch bravourös meisterte: „Sechs Wochen habe ich gebraucht, bis ich online gehen konnte. Ich habe die komplette Seite auf WordPress selbst gebaut. Gecoacht wurde ich durch meinen Sohn Thomas, der in Köln lebt. Er hat mir immer YouTube Tutorials geschickt und so habe ich mir das selbst beigebracht.“
Respekt, einfach ist das nicht. Doch einmal etwas in den Kopf gesetzt, wird das auch durchgezogen. Nun musste noch ein Fotograf her, der die Outfits richtig in Szene setzt.
Auch hier rückt sich eine Powerfrau in den Vordergrund. Die 71-jährige Carmen Hofner, eine Freundin von Cornelia Charlotte, hat sich sofort bereit erklärt, die Bloggerin ins rechte Licht zu setzten, damit die Follower wöchentlich auch unterschiedliche Outfits auf cochastyle.com oder Instagram zu Gesicht bekommen. Der Name „Cochastyle“ setzt sich aus den beiden Vornamen der 53-Jährigen zusammen und auf ihrem Blog kann man die Modebegeisterung greifbar spüren. Es ist eben eine Leidenschaft: „Ich habe es immer genossen, meinen eigenen Stil zu tragen. Nie zu modisch oder dem Trend hinterher gerannt. Es war mir immer wichtig, den Zeitgeist zu transportieren ohne zu sehr im Trend zu versumpfen. Man muss sich auch nicht alles kaufen, manchmal reicht auch ein einziges Highlight wie eine tolle Sonnenbrille oder besondere Schuhe.”
Die Begeisterung transportiert sie auf ihre Follower – und die Männerwelt scheint sich hier einig zu sein, was die Outfits der Augsburgerin angeht. So bekommt die 53-Jährige häufig zu hören: „Ich würde mir wünschen, dass meine Frau das auch tragen würde.” Sie ist also Inspirationsquelle.
Das hat auch „City Optik“ entdeckt. Durch einen Zufall kamen Inhaber Elmar Mayr und Cornelia Charlotte ins Gespräch und so kam es zur Zusammenarbeit. „Ich habe für mich eine Brille gesucht und habe mich mit Herrn Mayr verquatscht. In diesem Gespräch habe ich erwähnt, dass ich Modebloggerin bin und er hat mir freundlicherweise angeboten, dass ich mir jederzeit Brillen für meine Outfitshoots ausleihen darf.“ Auf die Frage, ob dabei schon einmal ein Geschenk abgefallen ist, antwortete die Modebloggerin mit einem Augenzwinkern: „Noch nicht. Wir haben aber ja bald Weihnachten.“ aka

Advertisements
Augsburg Journal Verlags GmbH, Provinostrasse 52, 86153 Augsburg | Telefon 0821 347740
Magazin | Nachrichten | Presse | Redaktion | Bildreporter | Online | Anzeigenwerbung | Crossmedia | PR | Onlineshop
Augsburg | Gersthofen | Friedberg | Königsbrunn | Schwabmünchen | Aichach | Neusäß | Bobingen