Durchgestylt am Spieß

Spießwerk_Header

SPIESSWERK ist DAS neue Gastro-Highlight

Wow, was für ein geiler Laden! Das ist es, was vielen der Gäste als erstes über die Lippen kommt, wenn sie das brandneue Spiesswerk betreten. Durchgestylt bis ins letzte Detail, vom Teppich bis zum Beleuchtungskonzept ist alles abgestimmt. Hier hat das bekannte Innenarchitekturbüro Kolb ganze Arbeit geleistet, denn selten hat man in der Fuggerstadt eine derart perfekt inszenierte Location gesehen.
Wer sich von der warmen Atmosphäre einfangen lässt, auf den bequemen Bänken Platz nimmt und dem chilligen Deephouse-Clupsound lauscht, der will am liebsten gleich einziehen.

Doch nicht nur das Ambiente setzt Maßstäbe, auch kulinarisch fährt das Team groß auf. Ab 11.30 Uhr bietet die Küche erstklassige Burger und Suppen. Die namensgebenden Spieße kann man ab 15 Uhr genießen. Alles in bester Azsteakas-Qualität, versteht sich. Aufgespießt werden hier bestes Fleisch und Meeresfrüchte, aber auch für Veggie-Liebhaber ist gesorgt. Vorspeisen und Nachspeisen werden ebenfalls am Spieß präsentiert – vor allem flambiert ein echtes Event. Ein Geheimtipp in Sachen Beilagen sind übrigens die Falafel-Pommes.

Ab 22 Uhr startet der Barbetrieb, hier sorgt das eingespielte Barkeeper-Team der SteakManufaktur für Spitzen-Drinks und -Cocktails. Kulinarisch beglückt kann man nun übergangslos in den Feiermodus wechseln. Tolles Essen, gute Stimmung, außergewöhnliches Ambiente – was will man mehr?

Text/Fotos: Marc Kampmann