Markus Krapf hatte als erste Amtshandlung zum
Mitgliederabend eingeladen und Fragen beantwortet

Markus Krapf im Fan-Gespräch

Mehr als 600 Vereinsmitglieder folgten der Einladung des neuen FCA-Präsidenten Markus Krapf und versammelten sich im VIP-Bereich der WWK-Arena. „Das sind mehr Menschen als früher Zuschauer bei manchem FCA-Spiel waren“, bestaunte auch Krapf die große Runde. Zweieinhalb Stunden lang dauerte das Event, bei welchem sich der Präsident den Fans erstmals in seiner neuen Rolle präsentierte und sich deren Fragen stellte.
„Max“ Krapf, wie er größtenteils von den Fans genannt wird, ist kein unbekanntes Gesicht in Augsburg. Der Eigentümer der 11er-Fußball-Kultur-Kneipe und Vizechefredakteur des Monatsmagazins Neue Szene war auch schon von 2002 bis 2007 beim FCA tätig. Damals, zu Ober- und Regionalliga Zeiten als Geschäftsführer des Vereins half er dabei, den FCA zurück ins Profigeschäft zu führen.

Mehr dazu: OKTOBER AUSGABE DES AUGSBURG JOURNALS