Anzeige
HomeNewsVergessene Welten

Vergessene Welten

Agnes Hörter aus Augsburg und ihre ungewöhnlichen Fotos

Verlassene und verfallene Gebäude faszinieren sie seit ihrer Jugend. „Ich mag Dinge die anders sind, die sich verändern. Fotografiert habe ich auch schon immer gerne – irgendwann kam eins zum anderen. Das sagt Agnes Hörter, die auch offen mit ihrem Asperger-Syndrom umgeht, obwohl es sich ja um eine Art von Autismus handelt. Eine Folge sind häufig ungewöhnliche Sonderinteressen.
Die 38-jährige Produktdesignerin aus Augsburg geht vielleicht auch deshalb dieser ungewöhnlichen Fotoleidenschaft nach: Lost-Places – der Kontrast zwischen Schönheit, natürlichem Verfall und Zerstörung beeindruckt sie ungemein.

FOLLOW US ON: