Allgemeine Geschäftsbedingungen – Verlagsvertrieb


1.Geltungsbereich

Als Grundlage für Geschäftsvorgänge zwischen der Augsburg Journal Verlags GmbH, Provinostraße 52, 86153 Augsburg (Verlag) und dem Privatkunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Verlag nicht an, es sei denn, der Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

2. Produktverfügbarkeit 

Das Angebot des Verlages ist freibleibend und gilt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Ist das bestellte Werk noch nicht erschienen, wird die Bestellung vorgemerkt. Bei nicht verfügbaren Werken haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bestellung zu stornieren. Mit der Veröffentlichung einer neuen Preisliste oder Werbemittel verlieren alle veröffentlichten Dokumente ihre Gültigkeit.

3. Lieferung und Versandkosten 

Der Verlag liefert die Artikel nach Ihrer Wahl an alle Postanschriften unter Berechnung der Versandkosten. Die Lieferung erfolgt ab Augsburg. Handelt es sich bei dem Besteller um einen Unternehmer i.S.d. § 14 BGB geht die Gefahr mit der Absendung auf den Besteller über. Die entsprechenden Versandkosten trägt der Besteller.

4. Preise 

Im Abonnementpreis des Augsburg Journal ist die Versandgebühr enthalten. Die Preise verstehen sich inklusive 7% Mehrwertsteuer (bei Datenträgern und Handelswaren 19%) und sonstige Bezüge zuzüglich der Versandkosten. Rabattauskunft auf Anfrage. Preisänderung und Irrtum sind vorbehalten.

5. Gewährleistung 

Der Verlag gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Materialfehlern ist. Bei Eintreffen der Sendung hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese vom Kunden innerhalb von zehn Tagen nach Entdeckung beim Verlag gemeldet werden.

6. Zahlung und Eigentumsvorbehalt

Ist das Lastschriftverfahren als Zahlungsmittel vereinbart, hat der Verlag die Möglichkeit, dass die Forderung innerhalb eines Tages nach Information des Kunden über die Vorabankündigung (Pre-Notification) zur Zahlung fällig wird und eingezogen werden kann.
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung, durch den Besteller, im Eigentum des Verlages.

7. Magazine und Zeitungen 

Magazinabonnements werden im Voraus für zwölf Monate berechnet, jeweils beginnend mit dem Monat des Erstbezugs. Die Bezugsdauer verlängert sich um jeweils zwölf Monate, wenn nicht spätestens sechs Wochen vor Ende des Kalenderjahres eine Kündigung in Textform beim Verlag vorliegt. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Im Falle einer Bezugspreiserhöhung, welche der Verlag zum Ende eines Kalenderjahres durchführen kann, hat der Besteller das Recht auf Sonderkündigung innerhalb 4 Wochen nach Bekanntwerden der Preisänderung. Der Verlag verpflichtet sich die Preisänderung in der letzten Ausgabe des Kalenderjahres zu veröffentlichen. Ein Aktionsabonnement wird automatisch mit Ende des Aktionsbezuges auf ein Abonnement mit Normalpreis umgestellt, sofern kein fester Lieferzeitraum vereinbart ist.

8. Anschriftenänderungen

Anschriftenänderungen müssen unverzüglich dem Verlag gemeldet werden, damit der Verlag eine korrekte und termingerechte Auslieferung gewährleisten kann.

9. Schlussbestimmungen 

Vertragsinhalt die nach dem deutschen Gesetz als ungültig gelten, werden durch dieses Ersetzt. Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist Augsburg ausschließlicher Gerichtsstand.

10. Datenschutz, Speicherung von Daten

Es wird auf die gesonderten Ausführungen zum Datenschutz hingewiesen. Der Verlag ist berechtigt, die für die Angebotserteilung erforderlichen, sich aus dem Online-Bestellformular des Verkäufers ergebenden personenbezogenen Daten des Käufers zu erheben, zu speichern, zu verarbeiten und zu nutzen.  Der Verlag verwendet die Daten ausschließlich für Geschäftsbeziehungen zum Käufer. Daten werden beim Online-Kauf mit SSL-Verschlüsselung übertragen.

11. Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht

Kunden haben das Recht, innerhalb 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben oder hat. Widerruf kann dem Verlag per Postversand oder E-Mail erklärt werden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

11.1 Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, werden Ihnen alle Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns frei zurückzusenden oder zu übergeben.

Veröffentlichung: 3.September 2018