Die Castingshow „The Voice of Germany“ und Augsburg, das ist eine musikalische Traumkombination. Mimi & Josy (jetzt Havet) siegten bei „The Voice Kids“ und Augsburger Musikstar Andreas Bourani saß bereits in der Jury. Jetzt will eine 27-jährige Augsburgerin ein weiteres Mal Voice-Geschichte schreiben.

Tami Rahman über The Voice Auftritt: „Ich war unglaublich nervös!“

Tami Rahman überzeugte beim gestrigen Casting auf Pro 7 alle vier Coaches. Sie hatte also die freie Auswahl, ob sie mit Stefanie Kloß (Silbermond), Mark Forster, Peter Maffay oder Rea Garvey an ihrer Seite in die Endrunde geht. Am Ende entschied sich Tami spontan für Rea Garvey. Sowohl während der Show als auch auf Instagram betonte Sami immer wieder, wie „unglaublich nervös“ sie war. Doch trotz alles Lampenfiebers hielt die Stimme, war ihr Auftritt ein voller Erfolg. Schon im Vorfeld hatte Sat.1 „das Ausnahme-Talent aus Augsburg“ besucht und vorgestellt.

Anzeige

Anzeige