Bahnt sich für Philipp Max eine spektakuläre Rückkehr in die Bundesliga an? Medienberichten zufolge soll Union Berlin am Linksverteidiger von der PSV Eindhoven interessiert sein.

Obwohl Philipp Max Vertrag bei Eindhoven noch bis 2024 datiert ist, könnte der 28-Jährige eine Rückkehr in die Bundesliga anstreben. Laut dem Sportsender Sky gab es bereits erste Gespräche zwischen den beiden Parteien, der Ausgang sei jedoch offen. Nach dem Aus von Roger Schmidt beim niederländischen Erstligisten scheint auch die sportliche Perspektive von Max dort eher bescheiden, ein Transfer im Sommer würde also Sinn ergeben. Union Berlin ist derweil auf der Suche nach einem Back-Up für Niko Gießelmann und allgemein auf Verstärkungen für den Kader, der auch in der kommenden Saison durch die Teilnahme in der Europa League wieder einer Dreifachbelastung ausgesetzt ist.

Anzeige

Philipp Max kostet wohl über 4 Millionen

Nachdem Philipp Max, der aus dem Nachwuchs des FC Bayern stammt, seinen Weg über Karlsruhe nach Augsburg in die Bundesliga fand, zählte er dort jahrelang zu einem der besten Vorbereiter der Liga. Auch defensiv machte er seine Sache ordentlich, weshalb der FC Augsburg ihn nach fünf erfolgreichen Jahren 2020 zu Eindhoven ziehen ließ, wo auch er zuletzt mit Mario Götze zusammenspielte, einem weiteren ehemaligen Bundesligastar. Auch Götze steht kurz vor einer Rückkehr in die höchste deutsche Spielklasse. Eintracht Frankfurt soll den Wechsel voraussichtlich noch in dieser Woche perfekt machen.

Anzeige