Start Business Tipps vom Augsburger Profi: Sparen bei der Kfz-Versicherung

Tipps vom Augsburger Profi: Sparen bei der Kfz-Versicherung

Volle Leistung und trotzdem sparen: HUK-Geschäftsstellenleiter Markus Heinzelmann erklärt, wie das geht.

Energiekrise und Inflation hinterlassen deutliche Spuren im Portemonnaie. Autofahrer, die jetzt genau hinschauen, können eventuell ein paar hundert Euro sparen. Wie? Das Kfz-Versicherungsjahr geht zu Ende. Vor der Entscheidung „Fortführung des Vertrags oder Wechsel“ stehen zwei Fragen:

Stimmt der Preis?
Welche Leistungen bekomme ich für mein Geld?
Ein Marktüberblick ist für die Antwort unerlässlich. Viele Autobesitzer nutzen dazu ein Vergleichsportal. Verbrauchermedien raten allerdings, mindestens zwei Portale zu kontaktieren. Doch selbst damit bekommt man keinen vollständigen Marktüberblick. Kein Portal berücksichtigt alle Kfz-Versicherer – und was die Leistungen betrifft, handelt es sich oft um ein abgespecktes Angebot. Die HUK-COBURG, mit rund 13 Millionen versicherten Fahrzeugen Deutschlands größter Kfz-Versicherer, lässt sich auf keinem Portal mehr listen. Zur Abrundung der Suche empfehlen Verbrauchermedien deshalb, auch Angebote von bekannt preisgünstigen Versicherern einzuholen.

Der günstige Preis allein sollte kein Entscheidungskriterium sein. Nur ein kritischer Blick auf die Leistungen schützt vor bösen Überraschungen im Schadenfall. Viel Wert legen Verbraucherschützer auf die Deckungssummen in der Kfz-Haftpflicht. Statt der gesetzlich vorgeschriebenen 7,5 Millionen € für Personenschäden sollte in der eigenen Police eine 100 Millionen € Deckung für Personen-, Sach-u. Vermögensschäden je Schadenfall stehen. Und für Reisefreudige immer ein Thema: Empfehlenswert ist auch eine Mallorca-Police, die bei einer Fahrt mit einem gemieteten PKW im Ausland schützt.

Eine gute Kasko-Versicherung
… verzichtet auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit, zahlt bei Zusammenstoßen mit Tieren aller Art und nicht nur bei Marder-, sondern generell bei Tierbiss. Ein ganz spezielles Thema sind Neuwagen. Abhängig von der Kilometerleistung verlieren sie im ersten Jahr im Durchschnitt zwischen 20 bis 30 %. ihres Wertes. Für Besitzer von Neuwagen und neuen Gebrauchtwagen ist der Totalschaden also ein besonderes Risiko. Entsprechend wichtig ist die Neupreisentschädigung für Neuwagen bzw. die Kaufwertentschädigung für neue Gebrauchtwagen.

Beitragsersparnis durch Telematik:
Hier wird sicheres und vorausscheuendes Fahren belohnt. Bereits bei Vertragsabschluss sparen HUK-Kunden unabhängig von der Fahrweise 5% auf ihren Beitrag. Während des Versicherungsjahres werden dann die Fahrdaten mittels Sensor und einer App ermittelt. Bis zum 30.09. des Folgejahres können Fahrwerte gesammelt werden. Bei entsprechender Fahrweise lassen sich so bis zu 30% sparen. Weitere Einsparungsmöglichkeiten gibt es durch Tarife mit Werkstattbindung.

Faire Beratung in der HUK-Geschäftsstelle Augsburg.

Wie kann ich wechseln?
In der Regel läuft eine Kfz-Versicherung vom 01.01. bis 31.12. eines Jahres. Wird der Vertrag nicht spätestens einen Monat vor Ablauf gekündigt, verlängert er sich automatisch um ein Jahr. Wer zum 01.01. wechseln will, muss dies also bis einschließlich 30.11. tun. Entscheidend ist der fristgerechte Eingang beim Versicherer.

Wenn alles teurer wird,
zumindest Versicherungsbeiträge sparen!
Vor allem in der jetzigen Situation, macht es Sinn, seinen Versicherungsordner „checken“ zu lassen. Dabei werden die Leistungen verglichen und auf Aktualität überprüft. Das Sparpotential bei Hausrat, Haftpflicht, Unfall, usw. ist enorm. Oftmals lassen sich mehrere hundert € sparen.

Die mobile Version verlassen