9.5 C
Augsburg
Montag, 26. Februar 2024

Na sowas! Die Kostüme der Augsburger Polit-Prominenz im Faschingsfieber

Must read

So verrückt verkleiden sich unsere Volksvertreter

Ddarf man sich heute (noch) als Indianer verkleiden, als Wikinger, als Klosterfrau…? Debatten um die passende Verkleidung im Fasching sind vermutlich (fast) so alt wie der Fasching selbst. Größere Sorgfalt in dieser Frage walten lassen am Besten all diejenigen walten, die aufgrund ihres Amtes, ihrer Position in der Öffentlichkeit stehen und denen immer wieder Vorbildfunktion beigemessen wird. In einer spontanen Befragung haben wir prominente Augsburgerinnen und Augsburger gebeten, uns Bilder ihrer aktuellen Faschingsverkleidung zu schicken. Einige Ergebnisse zeigen die Bilder auf dieser Seite. Da ist der weibliche Robin Hood ebenso vertreten wie der Pilot, der Hippie, der Samurai… Damit nicht genug: In den kommenden Tagen biegt der Fasching ja auf die Zielgerade, stehen die größten Veranstaltungen erst an. Zahlreiche bunte Festumzüge in Stadt und Land haben wir auf Seite 4/5 aufgelistet und einige Faschingsveranstaltungen mehr. Gut möglich, dass dort die eine oder andere prominente Maske zu entdecken ist…

Firnhaberau im Ausnahme-Zustand

Keine klanggewaltigen Disco-Wagen, keine riesengroßen Pappmachee-Figuren – und dennoch hatten die zahlreichen Gäste wieder jede Menge Spaß beim Faschingszumzug in der Firnhaberau. Allein rund 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich für den Zug am Sonntag angemeldet und zeigten viel Gespür für bunte Kostüme und aktuelle Themen („Firnhaberau – 100 Jahre alt und noch sexy“, „Wohnraum schaffen, Albrecht-Dürer Straße verlängern“, Rettet die Bienen“). Für die Küngsten gab es dazu Bonbons satt.

KEINE AUSGABE MEHR VERPASSEN

Erfahren Sie als Erster, wenn unser neues Magazin veröffentlicht wird – exklusiv vor allen Anderen!

- Advertisement -spot_img

More articles

- Advertisement -spot_img

Latest article