Gourmet-Gala

Aus dem kulinarischen Kalenderprojekt „12 Monate / 12 Sterne“ entstand die Idee zur Gourmet-Gala im Drei Mohren Hotel. Neun Sterneköche und ihre Teams bescherten den Besuchern einen spannenden Abend mit einer Entdeckungsreise durch die Top-Küchen Deutschlands.

Sterneköche im
Drei Mohren Hotel

So etwas hatte Augsburg bis dato noch nicht zu sehen, geschweige den zu schmecken bekommen: im Rahmen der Gourmet-Gala „12 Monate / 12 Sterne“ im Drei Mohren Hotel hatten Hoteldirektor Theodor Gandenheimer und Küchendirektor Simon Lang, der im vergangenen Jahr seinen ersten Michelin erkocht hat, zu einem lukullischen Ausnahmeevent geladen, bei dem insgesamt neun Sterneköche – vom „jungen Wilden“ bis zur „Legende“ – mit ihren Teams den Gästen ihre Kreationen auf den Teller zauberten.
Ob Simon Langs Komposition „Mild gesalzener Skrei, Champagner-Austernsauce, Topinambur, Artischocke, Mandarine Haselnussöl“, Kai Schnellers „Alpen-Bouillabaisse“, Carmelo Grecos „Royale vom 37 Monate gereiften Parmigiano“, Maximilian Mosers „Gebeizte Forelle an Senfgurke, Sanddorn, Joghurt“ oder Janko Hilliges „Maispoularde mit Beurre Blanc, Erbse, Belper Knolle, Salzzitrone, Dill“ (um nur einige zu nennen) – der Rundgang über die einzelnen Kochstationen wurde für die Gäste zu einem wahren Aromen-Parcours der Hochgenüsse. Was die Besucher dabei besonders begeisterte, waren nicht nur die vielfältigen Geschmackserlebnisse, sondern auch die Möglichkeit, den Meistern ihres Fachs über die Schulter schauen zu können – und mit ihnen zu späterer Stunde auch ins Gespräch zu kommen. Einhelliges und viel geäußertes Fazit der illustren Gästeschar – dieses überragende Highlight der Augsburger Gastro-Event-Szene sollte unbedingt wiederholt werden!
Bis dahin bietet der kulinarische Kalender des Drei Mohren jedoch noch jede Menge weitere Überraschungen: Infos dazu unter www.drei-mohren-hotel.com.

Drei Mohren Küchendirektor und Gastgeber Simon Lang neben seinen Sternekollegen auch Unterstützung durch weitere Top-Vertreter ihres Fachs; …
… darunter auch „local heroes“ wie das Gastro-Team von „August Gin“ um Christoph Steinle…
…und das „Paganini Feinkost“-Duo Alexandra Bauer und Ralph Althoff.
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.