Start Augsburg Journal Reporter Hotel Maximilian’s: “Casual Luxury” für die City

Hotel Maximilian’s: “Casual Luxury” für die City

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Seit März 2024 tut sich etwas im Hotel Maximilian’s: Direkt hinter dem Hotel wird das alte Haus Katharinengasse 12 abgerissen. Dort wird ein Neubau mit sieben geräumigen Suiten auf drei Etagen entstehen. Jeweils eine Suite wird im ersten und zweiten Obergeschoss mit Blick auf das Schaezlerpalais untergebracht, die anderen fünf Duplex-Suiten im dritten Obergeschoss. Zwei der Suiten werden jeweils mit einer privaten Sauna ausgestattet. Das Interieur unterscheidet sich von den bisherigen Zimmern und ist im Stil von „casual luxury“ gestaltet. Highlight des 8-Millionen-Euro-Invests wird ein Pool mit Blick über die Dächer von Augsburg sein, der den Gästen des Maximilian´s vorbehalten ist. Die Fertigstellung ist für Ende 2025 geplant. Neben dem spektakulären Neubau, geplant von fußner kühne architekten, soll auch das Parkhaus um 60 neue Plätze erweitert werden. Das kreative Friedberger Architekturbüro setzte bereits bei zahlreichen privaten, gewerblichen sowie öffentlichen Projekten unverwechselbare Akzente.

Maximilian´s Managing Director Theodor Gandenheimer: „Der formschöne Neubau wird unser Haus im Luxussegment weiter voranbringen und unsere Position enorm stärken. Unser ganzes Team freut sich auf dieses imageträchtige Vorzeigeprojekt.“ Das 5-Sterne Superior Hotel Maximilian‘s gehört zu den traditionsreichsten Hotels in Deutschland und blickt auf eine eindrucksvolle Geschichte von mehr als 300 Jahren zurück. Für Architekt Christian Fußner hat dieser Auftrag auch einen hohen emotionalen Stellenwert: „Als Schuljunge bin ich schon voller Ehrfurcht an diesem Stadtjuwel vorbeigelaufen – nie hätte ich mir träumen lassen, eines Tages an diesem geschichtsträchtigen Bau mit einem modernen Anbau architektonisch das Stadtbild mitprägen zu dürfen!“

Für das technisch höchst anspruchsvolle Vorhaben setzen Architekt und Bauherr auf starke Partnerfirmen. Die Allgäuer Geiger Gruppe, die im letzten Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum feierte, agiert als Generalunternehmer. „Nachdem die Kommunikation mit unserem Bauherrn, Theodor Gandenheimer, bereits in der Vorbereitungsphase sehr erfolgreich und partnerschaftlich abgelaufen ist, freuen wir uns nun auf die anstehende Umsetzung. Koordiniert werden die Aufgaben vor Ort von einem unserer langjährigsten und erfahrensten Projektleiter, Thomas Schuster. Wir sind stolz darauf, bei der Weiterentwicklung dieses namhaften Hotels mitwirken zu können“, so Michael Stöckel, Niederlassungsleiter Geiger Schlüsselfertigbau Augsburg. Die Rohbauarbeiten übernimmt die ebenfalls traditionsreiche Friedberger Firma Lindermayr. Für die anspruchsvollen Abbruch- und Recycling Arbeiten zeichnet Daniel Hafner und seine Königsbrunner Hafner Baumgartl GmbH & Co. KG verantwortlich.

KEINE AUSGABE MEHR VERPASSEN

Erfahren Sie als Erster, wenn unser neues Magazin veröffentlicht wird – exklusiv vor allen Anderen!

Prüfe deinen Posteingang oder Spam-Ordner, um dein Abonnement zu bestätigen.

Die mobile Version verlassen