2.4 C
Augsburg
Montag, 22. April 2024

Wittelsbacher Schloss Friedberg bietet wieder volles Programm

Must read

Das Kulturprogramm vom Wittelsbacher Schloss Friedberg hat es in sich: In den nächsten Wochen wartet auf die Besucher wieder eine große Bandbreite an unterhaltsamen Veranstaltungen – ob musikalischer Frühschoppen, Weiberfasching, Lesungen, Kabarettabende oder Konzerte. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Karten für die Veranstaltungen gibt es jeweils im Bürgerbüro im Rathaus in Friedberg oder online via stadt-friedberg.reservix.de.


Musikalisch geht es los mit Anne Haigis! Das Konzert findet statt am 24. Februar (20 Uhr, VVK: 19 Euro). „Carry on 2.0“ steht nicht nur als Titel für die Tour von Anne Haigis, sondern für ihr ganzes Leben, ihr Schaffen, ihren Antrieb und nicht zuletzt für 40 Jahre ‚on stage‘. 15 Studio- und Live-Alben sowie unzählige Solo- und Gemeinschaftsprojekte runden das Leben dieser außergewöhnlichen Sängerin ab, deren Weg vom tiefsten Schwarzwald bis nach Los Angeles und Nashville führte.

Ulrike Folkerts liest im Wittelsbacher Schloss Friedberg aus ihrem Buch “Ich muss raus!”

Literarisch geht’s weiter mit Ulrike Folkerts: Die biografische Lesung ist am 25. Februar (17 Uhr, VVK: 22 Euro). Offenherzig, direkt und humorvoll erzählt Ulrike Folkerts in ihrem Buch „Ich muss raus!“ von ihrem Kampf gegen innere und äußere Widerstände. Die beliebte und längst dienende Tatort-Kommissarin hat in der Rolle der toughen Ermittlerin Lena Odenthal das Frauenbild im deutschen TV-Krimi revolutioniert.


Doch bis sie ihre eigene Rolle im Leben gefunden hat, war es ein längerer und härterer Weg. Darüber berichtet sie live im Wittelsbacher Schloss Friedberg. Der ursprünglich angesetzte Termin (28. Januar 2024) musste aufgrund eines kurzfristigen Tatort-Drehs verschoben werden. Die bis dahin gekauften Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Holger Paetz kommt mit Buß- und Fastenpredigt

Der Kabarettist Holger Paetz kommt mit seiner Buß- u. Fastenpredigt am 16. März (20 Uhr, VVK: 22 Euro) nach Friedberg. Von Februar bis Ostern lehrt Holger Paetz seiner Gemeinde das Fürchten. Der Kabarettist, der von 1999 bis 2009 als Hauptautor das Singspiel für den Starkbieranstich am Nockherberg geschrieben hat, weiß bestens wie das geht: Es wird heftige Backenstreiche hageln für all die Pappnasen und Sich-selbst-Erhöher. Paetz ist ein sprachvirtuoser Kabarett-Literat, der haarspalterisch abstrus textet und sich an bildreichen Formulierungen reibt.

Der Kabarettist Holger Paetz kommt mit seiner Buß- und Fastenpredigt am 16. März nach Friedberg.


Christine Schütze gastiert mit ihrem Musik-Kabarett am 13. April (20 Uhr, VVK: 19 Euro) im Schloss. Das aktuelle Soloprogramm von Christine Schütze – „Also, mir wär sie zu dünn!“– feiert den feinen Unterschied: Zum Beispiel den zwischen Sagen und Meinen, zwischen Wissen und Verstehen oder den zwischen weiblichen und männlichen (vermeintlichen) Idealtypen.

Das Konzert der The Real Comedian Harmonists findet statt am 19. April (19.30 Uhr, VVK: 27 Euro) Reisen Sie mit The Real Comedian Harmonists zurück in die goldenen 1920er- und 1930er-Jahre.

KEINE AUSGABE MEHR VERPASSEN

Erfahren Sie als Erster, wenn unser neues Magazin veröffentlicht wird – exklusiv vor allen Anderen!

- Advertisement -spot_img

More articles

- Advertisement -spot_img

Latest article