Start News Waldgebiet des Jahres 2024: Lob für den Lechauwald

Waldgebiet des Jahres 2024: Lob für den Lechauwald

Waldgebiet des Jahres 2024.

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) hat den Augsburger Stadtwald als Waldgebiet des Jahres 2024 ausgewählt. Ausgezeichnet wird, aufgrund seiner Vielfalt der Ökosystemleistungen, der Stadtwald innerhalb des Stadtgebietes. Es handelt sich dabei laut Pressemitteilung um den ehemaligen Auwald entlang des Lechs.

„Wir haben den Stadtwald Augsburg ausgewählt, weil es den Forstleuten vor Ort hervorragend gelingt, den verschiedensten Ansprüchen an einen Wald inmitten einer Großstadt gerecht zu werden. Dieser Wald bietet Raum für den Naturschutz, für Natura-2000-Gebiete, für Trinkwasserschutz und für die Erholung. Der Stadtwald Augsburg zeigt damit in besonderer Weise, was Forstleute und Wälder für unser Ökosystem und unsere Gesellschaft tagtäglich leisten“, so BDF-Geschäftsführerin Ines von Keller. Der auch Lechauwald genannte Stadtwald sei eine seit Jahrhunderten bewirtschaftete Kulturlandschaft, die aufgrund ihrer Naturnähe hohe ökologische Ansprüche erfülle.

50 Mitarbeiter kümmern sich um das Waldgebiet des Jahres

Die Stadt Augsburg ist die zweitgrößte kommunale Waldbesitzerin in Deutschland. Der jetzt ausgezeichnete Lechauwald umfasst gut 22
von insgesamt 77 Quadratkilometern bewirtschafteter Waldfläche. 50 Mitarbeiter der städtischen Forstverwaltung kümmern sich um Augsburgs Wälder.

Lesen Sie auch: Elias Brenneisen: Wie sein Tänzertraum in Berlin in Erfüllung ging

KEINE AUSGABE MEHR VERPASSEN

Erfahren Sie als Erster, wenn unser neues Magazin veröffentlicht wird – exklusiv vor allen Anderen!

Prüfe deinen Posteingang oder Spam-Ordner, um dein Abonnement zu bestätigen.

Die mobile Version verlassen