Warum Nadine Lux und Gabi Windisch Sportkind in Augsburg eröffnen

Premiere für ein neues Highlight im Herzen der City: Nadine Lux und Gabi Windisch eröffneten ihren SPORTKIND-Store in der Philippine-Welser-Straße / Ecke Rathausplatz – und konnten sich über regen Zuspruch der begeisterten Gäste freuen.

SPORTKIND eröffnet einen Store in Augsburg

Die Idee, das seit 2009 erfolgreiche Online-Modelabel nun in der „realen Einkaufswelt“ zu etablieren, hatten die beiden Unternehmerinnen, um ein noch kundenfreundlicheres Einkaufserlebnis zu bieten und eine große Auswahl der rund 13.000 Varianten umfassenden Kollektion vor Ort zur Anprobe anbieten zu können. So sorgt der SPORTKIND-Store als Schnittstelle zwischen Online-Shop und City-Shopping auch dafür, Retouren aus dem Internethandel zu reduzieren. Ein nachhaltiges Konzept mit Service-Plus.

Anzeige

Die ursprüngliche Idee hinter SPORTKIND war es, eine farbenfrohe Sport-Kollektion für Kinder in allen Zwischengrößen zu kreieren. Nach 2009 entstand durch die große Nachfrage aus der selbst designten, reinen Kinder-Kollektion schnell eine umfassende Modell-Auswahl – auch für Erwachsene – mit einem breiten Farbspektrum. Noch bevor Nachhaltigkeit ein Trend war, bestimmte der hohe Qualitätsanspruch die Kernidentität von SPORTKIND.

Nadine Lux und Gabi Windisch legten von Beginn an Wert auf eine faire Produktion in Europa und kreierten langlebige Basics und Casuals, die über viele Jahre gekauft werden. Slow Fashion statt Fast Fashion und hohe Qualität statt Wegwerfmode: das findet inzwischen weltweit Anerkennung – und zieht jetzt auch Besucherinnen und Besucher weit über die Region hinaus in die Augsburger Innenstadt. SPORTKIND in Augsburg ist ein positives Zeichen für die Citry.

Business-Geschichten im Augsburg Journal

Anzeige