Im Tausch für Gregoritsch nach Augsburg: Das ist FCA-Neuzugang Ermedin Demirovic

Ermedin Demirovic Quelle: FCA

Nun ist es offiziell, Ermedin Demirovic ist der erste Neuzugang für den FC Augsburg in der Ära Enrico Maaßen!

Ermedin Demirovic wird den FCA in der kommenden Saison verstärken und erhält einen Vertrag bis 2026. Dafür verlässt aber der Toptorschütze der Fuggerstädter, Michael Gregoritsch, den Verein in Richtung der Breisgauer. Damit bekommt Enrico Maaßen noch vor dem Trainingslager den geforderten Offensivspieler, muss im Gegenzug aber den Abgang von Toptorschütze Gregerl verkraften. In der abgelaufenen Saison bestritt der 24-jährige Bosnier insgesamt 36 Pflichtspiele für den SCF, in denen er zumeist von der Bank kam und insgesamt drei Tore sowie vier Vorlagen beisteuern konnte.

Anzeige

Stärken des neuen FCA-Stürmers sind seine Stärke und Explosivität im Antritt, auch als erster Pressingspieler überzeugte er im System von Christian Streich. Alles Qualitäten, die auch Maaßen schätzt. Zwar gab es immer mal wieder Wirbel um Demirovic, wie zuletzt wegen einer salutierenden Jubelgeste kurz nach Ausbrechen des Ukraine-Krieges oder dem Social Media Post vom Kauf eines 600 PS-Sportwagens. Dennoch bezeichnete Streich den neuen FCA-Stürmer stets als „tollen Kerl“, sportlich kam Demirovic in der vergangenen Saison aber kaum an Lukas Höler und Nils Petersen vorbei. Daher spielte er immer wieder auch auf den Außen, auf denen er aufgrund seines starken Antritts ebenfalls eine Alternative ist.

„Der FCA bietet ein tolles Umfeld und hat eine junge Mannschaft mit großem Potential, weshalb ich mich sehr freue nun in Augsburg zu sein. Es ist optimal, dass wir nun gleich ins Trainingslager fahren. So habe ich Zeit, um alles beim FCA bestens kennenzulernen und mich schnell in die Mannschaft zu integrieren, denn ich freue mich unheimlich auf den FC Augsburg und das neue Team“, so lässt sich Ermin Demirovic in einer offiziellen Mitteilung des FCA zitieren. Auch Stefan Reuter freut sich über die Verpflichtung: „Wir freuen uns sehr, dass sich Ermedin Demirović für unseren FCA entschieden hat, weil er überzeugt ist, sich als junger Spieler in Augsburg optimal weiterentwickeln zu können. Nicht zuletzt seine 15 Scorerpunkte in der vorletzten Bundesliga-Saison zeigen, welch großes Potential er besitzt, und er bei unserem FCA weiter entfalten soll.“

Anzeige