9 C
Augsburg
Donnerstag, 23. Mai 2024

Zwischen Glaube und Bollerwagen

Must read

Christi Himmelfahrt oder Vatertag: Zehn Ausflugs-Tipps in der Region

Morgen sind sie bestimmt wieder zu entdecken, Menschen, die durch die Augsburger City irren, weil alle Geschäfte geschlossen sind. Ja, es ist Feiertag, Christi Himmelfahrt. Wer noch Ideen für den Feiertag am 18. braucht: hier sind zehn Top-Tipps.


Am Beginn steht der Besuch eines  Festgottesdienstes zum Himmelfahrtstag, je nach Ortschaft lässt der Herr Pfarrer 15 Minuten vor Beginn die Glocken läuten. Dann: Eine gute Mahlzeit gibt es bei der Vatertagsgaudi im Riegele Biergarten am Hauptbahnhof als auch beim alljährlichen  Street Food Festival am Gögginger Festplatz. Ein traditionelles  Weißwurstfrühstück im Sportheim Täfertingen ist ebenfalls eine Überlegung wert. Motorradausfahrt und verschiedene Spiele erwarten die Gäste bei den Flachlandgames am Sportheim Täfertingen. Wem der Sinn nach mehr Unterhaltung steht, der schaue beim  Stadtfest in Stadtbergen am Sportplatz vorbei. Dort gibt es Livemusik und zahlreiche Essensstände, Fahrgeschäfte, Verkaufsstände, Mitmachzirkus und vieles mehr (lesen Sie auch auf Seite 7). Ebenfalls eröffnet der  Bahnpark wieder seine Tore, wo es stattliche Lokomotiven und ähnliches zu bestaunen gibt. Wer gerne Baukunst betrachten möchte, kann dies bei einem  Stadtrundgang entlang Augsburgs Lebensader am Roten Tor tun. Das  Maien-Wonne Open Air rund um die Waldbühne Anhausen richtet sich an Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie. Das Open Air Theater „Der Clownsbaum“, ein Erlebnispfad und ein Waldcafé sind nur einige der Angebote dort.
Ganz Sportliche sind gefordert, wenn es gilt, einen reichhaltig beladenen  Bollerwagen durch die Fluren zu schleppen und dabei viel Spaß zu haben und die ein- oder andere Väter-Truppe Gleichgesinnter zu treffen. Wo? Einfach überall…

Gläubige ziehen an und um den Feiertag Christi Himmelfahrt bei Bittgängen durch die Fluren. Väter und solche die es werden wollen, ziehen gleichzeitig mit ihrem Bollerwagen umher. Fotos: Wikipedia/Rothenfußer


Warum das Ganze? An Christi Himmelfahrt (auch als „Erhöhung Christi“ bekannt) feiern jedes Jahr die Gläubigen die Rückkehr von Jesus Christus als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Ein neuerer Brauch an Christi Himmelfahrt ist in Deutschland die Feier des so genannten Vatertages oder auch Männertages. Dieser Volksbrauch hat seine Wurzeln ebenfalls in dem christlichen Feiertag, denn seit vielen Jahrhunderten waren am Himmelfahrtstag auch Flurumgänge und -umritte üblich.
Viele katholische Christen gehen an diesem Tag in die Kirche, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Christi Himmelfahrt ist aber auch ein gesetzlicher Feiertag, an dem in Deutschland die meisten Menschen nicht arbeiten müssen. Viele Menschen nutzen daher diesen Tag, um sich mit der Familie und Freunden zu treffen oder gemeinsam Ausflüge zu machen.
Viele verbinden das Fest – bisher jedenfalls – auch mit feuchtfröhlichen Ausflügen zum Vatertag, an dem Männergruppen mit Bollerwagen und Bierfass losziehen. In einigen Statistiken nimmt Christi Himmelfahrt wohl auch deshalb eine traurige Spitzenposition bei den Unfällen unter Alkoholeinfluss ein. Seit dem 19. Jahrhundert entwickelten sich in manchen Großstädten sogenannte „Schinkentouren“: Fuhrunternehmer organisierten Ausflugsfahrten mit Pferdefuhrwerken aufs Land. Frauen waren bei diesen Herrenpartien nicht zugelassen. In den 1930er Jahren propagierten holländische Zigarrenfabrikanten und Metzger dann den Vatertag als Gegenstück zum etablierten Muttertag.


Anders als Fronleichnam ist Christi Himmelfahrt in allen deutschen Bundesländern gesetzlicher Feiertag. Das gilt auch für viele Nachbarländer wie Schweiz, Österreich, Dänemark, Niederlande, Belgien, und Frankreich sowie für Länder wie Norwegen, Schweden, Finnland, Island, Liechtenstein, Kolumbien, Haiti, Indonesien oder Namibia. Kein gesetzlicher Feiertag dagegen ist Christi Himmelfahrt in klassischen katholischen Ländern wie Italien, Polen, Ungarn oder Spanien. Dort wird die kirchliche Feier in der Regel am darauffolgenden Sonntag nachgeholt.

KEINE AUSGABE MEHR VERPASSEN

Erfahren Sie als Erster, wenn unser neues Magazin veröffentlicht wird – exklusiv vor allen Anderen!

- Advertisement -spot_img

More articles

- Advertisement -spot_img

Latest article