Freie Fahrt ins neue Jahr mit spannenden neuen Autos

Lange Lieferzeiten, wenig Vorrat, teure Gebrauchte. Die unterschiedlichen Krisen haben auch bei den Autohändlern ihre Spuren hinterlassen. Dennoch gibt es viele Gründe, voller Zuversicht auf 2023 zu blicken. Worauf sich unsere Autohäuser am meisten freuen:

Tobias Gsell
Wolfgang Döring

Wolfgang Döring (Porschezentrum Augsburg): Im neuen Jahr steht noch im Januar die Eröffnung unserer neuen Destination Porsche an, auf die wir uns hier alle schon riesig freuen. Mit dem neuen Retail-Konzept rücken wir ein modernes Kundenerlebnis bestehend aus Kommunikation, Inspiration und Digitalisierung noch mehr in den Vordergrund.

Tobias Gsell (Opel Sigg): Mit unserem neuen Opel Astra als 5-türer und Sports Tourer werden wir 2023 gleich zwei Highlights in unseren Häusern haben, zumal die Modelle erstmals auch vollelektrisch bestellbar sein werden. Bei unserem traditionellen Angrillen am 28.1. erhalten Interessierte bereits einen Vorgeschmack.

Andreas Pastor

Andreas Pastor (Ford Sigg & Still): Mit großer Vorfreude blicken wir 2023 auf den neuen Ford E-Transit Custom, den neuen Ford Ranger und auf den ersten vollelektrischen PKW aus unserem neu errichteten Ford Electrification Center. Seien Sie gespannt!

Alois Huber (Huber & Söhne): Ich freue mich weiterhin auf den Fiat 500 E, der bei uns mehr als erfolgreich eingeschlagen hat und im kommenden Jahr auch als Abarth E Version auf den Markt kommt.

Johann Stegmair

Johann Stegmair (Autohaus Stegmair): Wir freuen uns im Prinzip auf alle neuen Modelle, die 2023 auf den Markt kommen. Am Meisten natürlich über diejenigen, die dann auch gleich lieferbar sind. Da ich persönlich ein großer Fan von Audis Q-Modellen bin, ist mein Highlight der neue Q8 e-tron, der im Frühjahr erhältlich sein wird.
Christoph Langosch (Honda Still): Bei Honda stehen für 2023 drei neue Modelle auf dem Plan. Ich freue mich besonders auf den ZR-V, der im Sommer erscheint.

Michael Agsteiner
Michael Agsteiner

Michael Agsteiner (Schwaba): Wir freuen uns auf 2023 weil wir in den letzten Jahren eine sehr gute Basis dafür gelegt haben. Die konsequente Weiterentwicklung unserer Marken wird weiter interessante Impulse setzen, der neue Audi Q8 e-tron, der neue ID7 von Volkswagen um nur ein paar zu nennen. Ebenfalls freuen wir uns auf unsere Veränderungen im Bereich Umsetzung unseres neuen Audi Zentrums sowie dem Beginn für unser neues Gebrauchtwagenzentrum.

Peter Schäfer

Peter Schäfer (Mercedes MedeleSchäfer): Am meisten freue ich mich auf die neue Mercedes E-Klasse. Sie spielt im Bereich Infotainment einfach in einer eigenen Liga. Aber auch der neue vollelektische smart #1 gefällt mir sogar so gut, dass ich ihn mir schon privat bestellt habe.

Joachim Frey

Joachim Frey (Mazda Frey): Im neuen Jahr erscheint ein Modell, auf das ich mich besonders freue. Der vollelektrische Mazda MX-30 EV erhält eine neue Version, den MX-30 R-EV. Eine einzigartige Kombination mit Wankelmotor, welcher die Reichweite deutlich vergrößert auf bis zu 700 Kilometer. Außerdem sind wir stolz auf den bereits 2022 eingeführten Mazda CX-60 , der erfrischenderweise mit einem 6-Zylindermotor ergänzt wird.

Christian Ziegler

Christian Ziegler (Drexl + Ziegler): Das Jahr 2022 war spannend und fordernd. Das Jahr 2023 wird sicherlich nicht weniger arbeitsintensiv. Wir als zukunftsorientiertes Unternehmen haben uns dazu entschlossen, unser Produktportfolio um die Marke MAXUS zu erweitern und unseren Kunden damit eine günstige und sehr klimafreundliche Transportervariante zu bieten. Dabei bleiben keine Wünsche offen. Egal ob wendiger Transporter für die Stadt oder Laderaumgenie.