Anzeige
HomeStadt & RegionRazzien in unserer Umgebung

Razzien in unserer Umgebung

Razzien in Aichach

Terror-Schutz nimmt sechs Personen fest

Ist das benachbarte Aichach ein Rückzugsort für Islamisten? Mit einem koordinierten Großeinsatz hat die Polizei am Freitag eine mutmaßliche Extremisten-Gruppe in der Kreisstadt zerschlagen. Dazu wurden mehrere Razzien im Stadtbereich Aichach, aber auch eine in Augsburg durchgeführt. Die Bayerischen Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus (ZET) ermittelt.
Insgesamt wurde gegen sechs Beschuldigte vorgegangen. Dabei handelt es sich laut Polizei um fünf türkische Staatsbürger aus dem Raum Aichach im Alter zwischen 25 und 31 Jahren sowie um einen 34-jährigen deutschen Staatsbürger aus Augsburg.
„Den Personen wird vorgeworfen, die verbotene islamistische Organisation „Hizb ut-Tahrir“ (HuT) fortzuführen und weiter auszubauen“, heißt es. Es bestünde der Verdacht, sie hätten neue Mitglieder für die HuT rekrutiert, die Strukturen gefestigt und die Organisation finanziell unterstützt.
Die Aktivitäten der islamistisch eingestuften Vereinigung beschreiben die Beamten folgendermaßen: „Die Aktivitäten der Organisation HuT zielen konkret darauf ab, den Islam als geistiges System zu installieren, um in letzter Konsequenz ein Kalifat zu errichten. Als Grundlage und Maßstab staatlichen Handelns im Kalifat soll die Einführung der Scharia verbindlich durchgesetzt werden“.
Der Hauptbeschuldigte ist ein 31-jähriger türkischer Asylbewerber. Den bisherigen Ermittlungen zufolge sei der Mann ein führendes Mitglied der HuT in der Türkei. Bereits seit seiner Einreise in das Bundesgebiet im Jahr 2018 ist er durch seine Aktivitäten im Fokus des polizeilichen Staatsschutzes.
Die Durchsuchungen fanden in vier Privatwohnungen, einer Asylbewerberunterkunft sowie einem Anwesen, das zur Durchführung von geheimen Treffen der Gruppierung angemietet worden sei, statt. Hierbei konnte umfangreiches Beweismaterial, insbesondere elektronische Datenträger, aufgefunden und sichergestellt werden.

FOLLOW US ON: