Sandra Peetz-Rauch folgt Mitte 2023 auf Rolf Settelmeier als Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Augsburg

200 Jahre hat es gedauert, bis eine Frau an die Spitze der Stadtsparkasse Augsburg rücken kann. Einen Tag vor der großen Jubiläumsfeier (siehe Seite 22) wurde diese Personalie verkündet: Wenn Rolf Settelmeier, der bisherige Vorstandsvorsitzende (VV), zum 30. Juni 2023 in den Ruhestand geht, folgt auf ihn Sandra Peetz-Rauch. Die 50-Jährige wurde einstimmig in der Zweckverbands-Versammlung als künftige VV des größten Kreditinstituts der Region Augsburg bestellt.
Derzeit ist Sandra Peetz-Rauch noch Vorstandsmitglied bei der Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau, wo sie seit 2014 u.a. die Kreditabteilung und die Zentralen Dienste verantwortet. Die Stadt- und Landkreisbank an der nordwestlichen Grenze Bayerns (in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main) besteht „erst“ seit 1836, ist also 15 Jahre jünger als die Sparkasse am Lech. Und mit einer Bilanzsumme von knapp 5,5 Milliarden Euro sowie 777 Mitarbeiter*innen liegt sie auch etwas hinter der Augsburger Bank, die es mit rund 950 Beschäftigten auf fast 7,7 Milliarden Euro Bilanzsumme bringt.

Mehr dazu in der neuen August Ausgabe des Augsburg Journals!

Anzeige