Plärrer-Endspurt

0
4

Feuerwerk und 3G-Regeln

Endspurt für den Plärrer-Familienpark auf dem Kleinen Exerzierplatz. Noch heute (Sonntag) und am kommenden Wochenende (ab Donnerstag) läuft noch – bei freiem Eintritt – das Extra-Volksfestvergnügen mit Karussells und Achterbahn, Riesenrad und Geisterhöhle, Imbiss, Süßem und Getränkeangeboten sowie Spaß- und Geschicklichkeitsspielen.
Und: Am letzten Wochenende, genauer nächsten Freitag, 10. September, um 22 Uhr soll es, wie vor Corona üblich, ein Brillant-Feuerwerk geben – auch als Dank an treue Plärrergäste, die so den Schaustellern geholfen haben. Deren Chef, Josef Diebold, zeigt sich zufrieden mit dem bisherigen Verlauf. Und er verweist ausdrücklich auf den Erfolg der Impfaktionen vor Ort. Rund 1500 Leute hätten dieses Angebot genutzt.
Apropos Corona: Auf dem Plärrergelände gilt jetzt auch die 3G-Regelung. Um Zutritt zu erhalten, bedarf es des Impfzertifikats oder einer Bestätigung der Genesung nach einer Covid-Infektion. Hilfsweise kann ein aktueller negativer Coronatest vorgelegt werden.
Ein Testzentrum befindet sich an der Schwimmschulstraße in der Polizeiwache am Plärrer. Der Zugang erfolgt nur über die Schwimmschulstraße. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kinder bis sechs Jahren oder Schüler und Studenten sind von der Testpflicht befreit. Aber: Ein Schüler- oder Studentenausweis als Nachweis sei nötig, hieß es.