Boxskandal?!

0
9

Wurde Robin Krasniqi um den Sieg betrogen?

Nach dem Kampf zwischen Robin Krasniqi aus Augsburg und Dominic Bösel spukt in der deutschen Boxszene der Geist von Skandal und Betrug herum. Der Verlauf des Fights wirft tatsächlich Fragen auf, die an einem rechtmäßigen Urteil zweifeln lassen. „Die ganze Welt hat gesehen, dass ich der bessere Kämpfer bin“, versteht der mittlerweile ehemalige Weltmeister die Welt nicht mehr.
Selbst für Laien war ersichtlich, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugegangen sein könnte. Stephanie Schmid, die Geschäftsführerin der Brauerei Ustersbach, hatte spontan Karten für den Kampf bekommen und war ähnlich überrascht, wie andere Zuschauer*innen in der Arena. Diese quittierten das Urteil mit lauten Buhrufen und das sogar in Magdeburg, wo Bösel zuhause ist.

 

[ucaddon_uc_arrow_effect_rounded_button text=“Mehr lesen“ background_color=“#cc582e“ link=“https://www.augsburg-journal.de/epaper/“ uc_init_settings=““]
Anzeige