Der neue LEXUS NX 450H+ AWD im Autotest

Sieben Jahre nach seinem Vorgänger will Lexus mit dem rundum erneuerten NX 450h+ das Luxus-Mittelklasse-SUV auf ein neues Niveau heben. Das Augsburg Journal testete den Lexus Plug-in-Hybriden, zur Verfügung gestellt vom Autohaus Schuster.
Im Vergleich zum Vorgänger hat der neue Lexus NX mit 4,66 Metern Länge und einem Radstand von 2,69 Metern zwar ähnliche Maße, trotzdem gibt die luxuriöse Toyota-Tochter an 95 Prozent der Bauteile erneuert zu haben. Und das merkt man. Schon beim ersten Blick aufs Exterieur, wo der sechseckige Kühlergrill der klassische Lexus Hingucker bleibt. Davon abgesehen wirkt die Front deutlich schnittiger und kantiger, das Heck dafür rundlicher und sportlicher.
Die neue Designsprache setzt sich im Interieur fort, in dem das hochmoderne Cockpit die bedeutendste Neuerung bildet. Der Fahrer blickt auf hochauflösende Digitalinstrumente sowie ein Head-up-Display. Das Ambiente ist wie zu erwarten sehr gediegen. Feines Leder, hochwertige Materialien sowie eine sorgfältige Verarbeitung machen den Lexus zu einem Wohlfühltempel, der auch bei längeren Fahrten nie den nötigen Komfort vermissen lässt.
Beim Losfahren fällt auf, dass man zunächst rein elektrisch dahingleitet, ehe sich im Gegensatz zu anderen Plug-In-Hybriden erst nach einer gewissen Zeit und kaum spürbar der 2,5-Liter Benzinmotor zu den zwei elektrischen hinzu schaltet. Das sorgt für ein jederzeit angenehmes und ruhiges Fahrgefühl, das sich auch bei höherem Tempo nahtlos fortsetzt. Auf der Autobahn fährt der Lexus NX 450+ AWD wie auf Schienen, das windige Wetter am Testtag kann dem SUV nichts anhaben. Die cleveren Fahrassistenzmodi, wie der automatische Spurwechselassistent funktionieren einwandfrei und erleichtern das Fahren in fast jeder Hinsicht.

Anzeige

Eine Erleichterung für den Geldbeutel ist außerdem der Verbrauch, der dank Hybridtechnologie und ob der starken 306 PS Leistung sehr gering ausfällt. Ebenfalls gering ist die Ladezeit der Batterie, die mit dem mitgelieferten Kabel in rund 2,5 Stunden vonstatten geht.
Fazit: Müsste man den Lexus NX 450h+ so kurz und knapp wie möglich beschreiben, dann wie folgt: „Eine Wohlfühloase auf vier Rädern.“

Anzeige