Zwei Corona-Jahre prägen die Zeit – speziell auch die Wirtschaft in Augsburg und Region. Zu den schon traditionellen Aus- und Rückblicken zum Jahreswechsel von Vertretern der Kammern, aus Handel und Tourismus, aus Gewerkschaftssicht sowie von der Arbeitsagentur und vom Wirtschaftsreferenten haben wir weitere Unternehmer*innen befragt, deren Ansichten sich ebenfalls auf den kommenden Seiten niederschlagen.

Geschäftsführer Schwaba-Automobile
Michael Agsteiner

Anzeige

Angesichts Corona und Halbleiter-Lieferengpässen war 2021 ein extrem herausforderndes Jahr. Dennoch sind wir ganz gut klargekommen. Wir haben einige Dinge nochmals anders beleuchtet und verändert. Mit dem Team ist uns wieder ein gutes Jahr gelungen. 2022 erwarten wir ebenfalls ein gutes Jahr mit sicherlich neuen Herausforderungen. Wir haben eine gute Ausgangsposition. Unser größter Wunsch ist es natürlich, die Pandemie hinter uns zu bringen, so dass wir wieder, wie wir es gewohnt sind, miteinander umgehen können.

Anzeige